Parts On Demand verfügt über einen umfangreichen Maschinenpark aus High-End-3D-Industriedruckern. Wir arbeiten mit dem selektiven Lasersintern (SLS), da wir damit höchste Effizienz und Qualität erzielen. Ein Modell wird Schicht für Schicht aus einem Pulverbett aufgebaut.

Ein Beschichter legt eine dünne Pulverschicht auf die Bauplattform. Diese Schicht wird erhitzt, und ein Laser scannt den Durchschnitt des Modells. So verschmilzt der Laser das Pulver und erzeugt so eine Schicht des Modells. Anschließend wird eine neue Pulverschicht aufgetragen und das Verfahren wird wiederholt, bis das gesamte Teil komplett aufgebaut ist.

Dazu verwenden wir vor allem Nylon PA11 oder PA12 und carbonfaserverstärktes PA11. SLS arbeitet standardmäßig mit einem Schichtaufbau von 0,1 mm und aufgrund der matten Oberfläche der Teile liegt beim Rohprodukt eine relativ geringe sichtbare Schichtverzerrung vor.

Das ist doch prima, oder?

Transcribe_404: [home_c2a_contact]